16. Mai 2018


Barcamp


22. - 24. Juni 2018


Hackathon

Hackathon 2018

Digitale Lösungen für deine „Smart City“ Freiburg

22. bis 24. Juni 2018: Smart City Hackathon
Ideen aus dem Barcamp werden die Challenges des diesjährigen Hackathon sein. Diese sind weiter unten als Session-Doku zu finden. Sie können gerne durch die Sessions-Teilnehmer*innen oder Teilgeber*innen weiter ergänzt werden. Rund 60 Teilnehmer*innen arbeiten in Teams und werden innerhalb kurzer Zeit innovative Ideen in funktionierende Prototypen verwandeln.
 Sessions:
  1. Neuerungen Privatfirmen überlassen oder als Stadt Modernisierung übernehmen? (Distopia oder Utopia)
  2. Smart Citizen
  3. Information Map #tinder4activities
  4. #Digitale Teilhabe #Intrapreneur #Collaboration #Analog und Digital #Übersetzer
  5. Sensors and smart data
  6. Mit den Bienen ins Digitale Zeitalter; LoRaWAN und die Welt der Bienen
  7. Smarte Innenstadt
  8. Digitale Bildung (außerschulisch)
 
Was ist ein Hackathon?
Hacker testen die Grenze des Machbaren. Ihr Werkzeug sind Daten. Sie erarbeiten Lösungen für Probleme, entwickeln Software- und Hardwarelösungen und basteln Apps. Der Hackathon ist kein klassischer Wettbewerb sondern ein Team-Event mit Spaßfaktor!
 
Was ist eine Smart City?
Wir wollen unsere Stadt am Gemeinwohl orientiert entwickeln. Digitale Technologien sollen uns helfen, die Stadt sozial inklusiver, effizienter, vernetzter und grüner zu gestalten. Im Zentrum steht der Mensch.

Hackathon 22.-24. Juni 2018

Freitag 22. Juni 2018

17:30 Registrierung
18:00 Begrüßung
18:10 Zur Einstimmung - eine Erfolgsgeschichte: Gewinner des Hackathons 2017
18:15 BarCamp Rückblick und Hackathon Challenges digital.freiburg
18:30 Teambuilding
20:00 Empfang
21:00 Es geht los – Teamwork, Design, Coding …
24:00 Ende des ersten Tages

Samstag, 23. Juni 2018

08:30 Teamwork, Design, Coding …
12:30 Lunch Break
13:00 Teamwork, Design, Coding …
24:00 Ende des zweiten Tages

Sonntag, 24. Juni 2018

08:30 Teamwork, Design, Coding …
12:00 Präsentation der Projektergebnisse
13:15 Lunch
14:00 Begrüßung - Schirmherr Bürgemeister Stefan Breiter
14:05 Preisverleihung
15:00 Ende des SmartCity - Hackathons

Forum

Willkommen im Forum. Teile auch du uns mit wer du bist und stelle dich vor.

Lea und Philipp

Wer bin ich*

Zwei Energieingenieure der badenova-Gruppe, die in spannende Projekte von Digitalisierung der Energiewirtschaft bis LoRaWAN und IoT eingebunden sind. Immer für Fragestellungen zu haben, die sich rund um den Ideenpool Smart City drehen.

3 Hashtags, die mir am Herzen liegen*

#makesense #citizenscience #LoRaWAN

Was kann ich anbieten*

LoRaWAN Wissen und Support - wir stellen die Abdeckung für den Hackathon mit LoRaWAN und stehen für alle Fragen zur Verfügung, bringen die ein oder andere Idee mit und freuen uns auf den Austausch

Was erwarte ich*

Gedanken und Visionen für unsere, meine, eure Stadt Freiburg und wie diese als bunt, sicher, smart, lebenswert, vernetzt und mit jedem neuen Input eine individuelle Stadt bleibt.

Ahmed

Wer bin ich*

A Master Student, travel and programming enthusiast, who does not want to contain himself in a boundary.

3 Hashtags, die mir am Herzen liegen*

#cryptocurrency #pythonprogramming #peace

Was kann ich anbieten*

Programming in almost every renowned language and platform.

Was erwarte ich*

Exciting information and discussions, exchange and inspiration, contacts, networking, food and fun.

Tai Truong - sharing is knowing

Wer bin ich*

Programmierer, Freiburger, Kriegsflüchtling aus Laos/Vietnam Ende 70er und dankbar für dieses Land, den Gemeinden, NGOs und die vielen Leute.

3 Hashtags, die mir am Herzen liegen*

#gesellschaftsbeitrag #lokalundregional #nachhaltigundsozial

Was kann ich anbieten*

Nebst meiner Leidenschaft und Kreativität kann ich auch was handfestes - programmieren :P.

Was erwarte ich*

Ich möchte etwas zurückgeben/beitragen - Quid pro Quo Getreu der Spieltheorie "Tit for Tat", mit dem Ziel Kooperationsgewinne ("Gemeinwohl") zu fördern und Eigennutz zu minimieren. de.wikipedia.org/wiki/Tit_for_Tat

Ria Hinken

Wer bin ich*

Mit der Lochkarte fing es an. 1986 meine erste E-Mail geschrieben. Datenschutz und Datensicherheit sind mir sehr wichtig. Mein Meetup auf der re.publica 2018: "Wie können wir Digitalkompetenz bis ins hohe Alter sichern?"

3 Hashtags, die mir am Herzen liegen*

#GenerationLochkarte trifft Digitlaisierung #Kreativität #Alterskompetenz

Was kann ich anbieten*

Kreativmethoden 40 Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Disziplinen Projekmanagement

Was erwarte ich*

Austausch zwischen Jung und Alt. Projektideen, die den demografischen Wandel berücksichtigen.

Alena Kotter

Wer bin ich*

Ich bin eine reiselustige und kreative Frau, die sich für Digitalisierung (Kommunikation, Technologie & Unternehmenskultur) interessiert. Was ich beruflich mache? Ich bin Content-Strategin und Mitarbeiterin der Klimapartner Oberrhein.

3 Hashtags, die mir am Herzen liegen*

#Kulturwandel #Klimaschutz #Chancengleichheit

Was kann ich anbieten*

Meine Vision der Stadt von morgen, kreative Ideen, die kunden-orientierte Sichtweise einer Freiburger Kommunikatorin, meine Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Digitalisierung.

Was erwarte ich*

Spannende Infos und Gespräche, Austausch und Inspiration, neue Impulse und Kontakte. Spaß.

Sebastian Müller

Wer bin ich*

Altstadtrat, Soziologie Student, The Things Network Freiburg Aktivist, Feinstaubsensorbastler, Rettungsassistent.

3 Hashtags, die mir am Herzen liegen*

#opendata #smartgreencity #jugendbeteiligung

Was kann ich anbieten*

Also Programieren kann ich nicht, aber so basteln. Ich moderiere gerne, kann Rückmeldung und Fragen stellen, kenne ganz viele Leute.

Was erwarte ich*

Vorschläge: - cycle Philli App für Freiburg - citizen Sensor für TTN - Freiburg Street view: Stadt hat alle Straßen fotografiert, machen wir die Fotos zugänglich! - Live Daten: wo ist die Straßenbahn - Feinstaub mit dem Handy messen

Stelle dich vor!

Die Felder sind auf 250 Zeichen begrenzt.

Meine Daten werden vertrauensvoll behandelt und keinesfalls an Dritte weitergegeben. Meine E-Mail-Adresse wird zur Kontaktaufnahme verwendet. Meine eingetragenen Daten werden im Programm für den Hackathon auf der Website veröffentlicht. Mein Einverständnis ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.

* Pflichtfelder

Daten

Datenquellen

Über das Open Data Portal der Stadt Freiburg sind über 300 Datensätze „Open Data konform“ abrufbar. Das bedeutet, dass die Metadaten im json-Format und die dazugehörigen Sachdaten als csv-Dateien vorliegen. Diese beinhalten jeweils vollständige Abzüge der Datenbanktabellen in Klartext.

Die Daten sind in Kategorien Thema, Raum und Zeit (linke Menüleiste) unterteilt. Die weitere Auswahl führt zu den Unterthemen und den darin enthaltenen Auswertungen in Form von Tabellen, Karten, Grafiken, Diagrammen sowie eigenen Auswertungen, mit denen benutzerdefinierte Datenbankabfragen und Darstellungen erstellt werden können. Mit dem Textfilter (links oben) kann in den Dateibeschreibungen gezielt nach bestimmten Begriffen gesucht werden.

Im Thema „Gebietseinteilungen“ finden sich überdies die Shapefiles für die kleinräumige Gliederung der Stadt Freiburg (Stadtteile, Stadtbezirke etc.), die in vielen Statistikdaten als Raummerkmal enthalten ist.

De hier aufgeführten Daten und Datendienste werden i.d.R. unter der “Datenlizenz Deutschland – Namensnennung – Version 2.0″ (dl-de/by-2-0) bereitgestellt. Einige Datensätze oder Datendienste sind noch nicht entsprechend lizenziert, können aber im Rahmen des Hackathons genutzt werden.

Daten – Energie Hackathon 2017

Weitere Daten

  • Datenquellen – one compilation from Sebastian Müller
  • Hier findet ihr die spannenden Daten die im Rahmen vom energyhack Berlin aufbereitet wurden. Kennt ihr weitere nützliche Daten? – Dann fügt sie einfach hinzu.
  • Verkehrsunfallstatistik Freiburg von FragDenStaat.de

Mitmachen können alle!

#citizen #coder #design #web #digitalnatives #companies #startups #datenenthusiaten #changer #changemaker #firmen #alle

Die Teilnehmer*innen arbeiten in Teams zusammen, um während des Hackathons eine Anwendung auf Basis von Open Data zu entwickeln. Teams werden zu Beginn des Hackathons am Freitagabend gebildet.

Änderung dieses Jahr: Wir nehmen keine festen Teams an. Kommt und findet euch in neuen Teams zusammen, lernt euch kennen und vernetzt euch! Die Rechte an den Anwendungen bleiben bei den einzelnen Teams. Achtung: um Vielfalt zu gewähren, nehmen wir maximal drei Teilnehmer*innen pro Firma und Institution an. Wir behalten uns vor Ihre Anmeldung wieder zurückzunehmen.

Zur Anmeldung

Die TeilnehmerInnenzahl ist auf 60 Personen begrenzt.

Wo?

Carl-Schurz-Haus Freiburg

 

Der Hackathon findet im Carl-Schurz-Haus / Deutsch-Amerikanisches Institut e.V. in Freiburg statt. Das Carl-Schurz-Haus ist in Freiburg zentral gelegen, nur wenige Meter vom Hauptbahnhof entfernt.  

Carl-Schurz-Haus

Eisenbahnstr. 58-62

79098 Freiburg im Breisgau

 

Zur Fahrplanauskunft

Auf dem Stadtplan anzeigen

Preise

Mitmachen lohnt sich

Die Schirmherrschaft für SmartCity Hackathon übernimmt Finanzbürgermeister Stefan Breiter. Die drei besten Teams gewinnen je einen Geldpreis in Höhe von 750 €. Stiftung eines Sonderpreises im Wert von 750 € als Media-Leistung (native Advertising Paket) durch unseren Medienpartner BZ.medien. Und das ist nicht alles. Ein Sonderpreis wird durch bwcon CREA SOMMERAKADEMIE DEUTSCHLAND bereitgestellt: ***6 Plätze an der bwcon CREA Summer School***

Die Rechte an den Anwendungen bleiben beim jeweiligen Team. Die öffentliche Preisverleihung findet am Sonntag, den 24. Juni, um 14 Uhr statt. Bewertungskriterien sind u. a. die Idee, der Innovationsgrad, Design & Usability sowie die technische Realisierung.  


Die Jury

  • Hanna Böhme Geschäftsführerin Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG
  • Prof. Dr. Iris Saliterer Professorin (W3) für Public und Nonprofit Management, insbesondere kommunale Verwaltungen, Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftliche Fakultät, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Stefan Breiter Finanzbürgermeister der Stadt Freiburg
  • Prof. Dr. Tobias Lauer Studiendekan Informatik, Hochschule Offenburg
  • Dr. Gernot Meier Studienleiter Bereich Wissenschaft, Kultur, Medien und Weltanschauungen, Evangelische Akademie Baden
  • Manfred Neufang Gesamtleitung Digital- & IT-Strategie & Beteiligungsmanagement bei BZ.medien

Sponsoren und Kooperationen

Vielen Dank für die Unterstützung

Gold Sponsoren

Premium Sponsoren

Weitere Sponsoren


Digitale Lösungen für ‚Energie der Zukunft‘

Vom 19. bis 21. Mai 2017 fand der dritte Hackathon Freiburg unter dem Motto nachhaltiges Energiemanagement statt. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen arbeiteten in Teams, um während des Hackathons innerhalb von drei Tagen innovative Ideen in funktionierende Prototypen zu verwandeln.

Teams

highQ, Homie und Edison gewannen die besten Preise. Die Jury um Professor Tobias Hagen (Hochschule Offenburg, Studiendekan Wirtschaftsinformatik), Professor Christian Fries (Fakultät Digitale Medien, Hochschule Furtwangen), Dr. Volker Diffenhard (Teamleiter Zentrale Koordinierungsstelle KEFF) sowie Dr. Malte Thoma (Umweltschutzamt der Stadt Freiburg) entschieden sich für die Applikation Qonverter des Teams highQ, die Applikation Homie des Teams Steepminds, dass sich aus internationalen Studenten der Universität Freiburg zusammensetzt, sowie die Applikation Veranstalter: Edison von Studenten und Mitarbeitern der Hochschule Offenburg. Die drei besten Teams gewannen je einen Geldpreis in Höhe von 750 €.

Qonverter

Das Entwicklerteam der Firma highQ überzeugte mit seiner Applikation Qonverter, die eine Umrechnung von Energieverbrauchswerten in Vergleich mit anderen Energieverbräuchen unkonventioneller Art stellt; wie dem Energiegehalt von Salatblättern, Toastern oder Bier. „Unsere Vision war es eine Applikation zu entwickeln, mit der der Nutzer ein besseres Gefühl für Energie bekommt. Wir freuen uns, als einer der Gewinner gekürt worden zu sein,“ sagte Felix Pankratz von highQ.

Homie

Die Applikation Homie des Teams Steepminds, dass auch im letzten Jahr mit seiner Anwendung Neulingo die Jury überzeugen konnte, ist ein intelligenter Geräte-Controller, der es ermöglicht Kosten und Energie zu messen, kontrollieren und dadurch einzusparen. „Der Energieverbrauch durch Standby-Geräte in Deutschlands Haushalten stellt ein großes Problem dar. Im Jahr 2013 kostete die Verschwendung von nutzloser Energie rund 1,3 Milliarden Pfund in Großbritannien. Mit Homie können wir die tägliche Routine des Benutzers mit maschinellen Lernen erfassen, um Geräte automatisch für Benutzer auszuschalten, wenn diese nicht benutzt werden. Dies wird die Kosten und den Gesamtenergieverbrauch für das Land auch senken,“ sagte der Masterstudent Muzzam Ali.

Edison

Der dritte Preis wurde an das Programmierteam von Edison vergeben. Die Applikation von Edison ermöglicht aus Fahrzeugnutzung und individuellem Fahrverhalten einen Kostenvergleich zwischen Benzinfahrzeug und E-Fahrzeug abzuleiten. Außerdem soll damit die optimale Positionierung von E-Ladestationen in Städten ermöglicht werden. „Edison hilft bei der Entscheidung ob sich ein E-Auto lohnt und unterstützt beim Planen des Infrastruktur-Ausbaus,“ erklärte Andreas Sälinger.

Impressum

Impressum mit Angaben gemäß § 5 TMG:


Prof. Dr. rer. nat. Stephan Trahasch
An der Stadtmauer 12
79346 Endingen


Design & Entwicklung:
kultwerk GmbH
Holbeinstraße 2
79100 Freiburg
www.kultwerk.de


Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf. (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Prof. Dr. rer. nat. Stephan Trahasch
An der Stadtmauer 12
79346 Endingen
stephan (at) trahasch.de
Impressum: https://hackathon-freiburg.de/#impressum

Arten der verarbeiteten Daten:

– Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
– Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
– Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
– Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
– Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Zweck der Verarbeitung

– Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
– Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
– Sicherheitsmaßnahmen.
– Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir bitten Sie sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Staus gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Registrierfunktion

Nutzer können optional ein Nutzerkonto anlegen. Im Rahmen der Registrierung werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt. Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Angebotes verwendet. Die Nutzer können über angebots- oder registrierungsrelevante Informationen, wie Änderungen des Angebotsumfangs oder technische Umstände per E-Mail informiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto gelöscht, vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen entspr. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO notwendig. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.


Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung der Nutzerkontos, speichern wird die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die IP-Adressen werden spätestens nach 7 Tagen anonymisiert oder gelöscht.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Youtube

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Fonts

Wir binden die Schriftarten („Google Fonts“) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke