Rückblick 2016

Newcomer Hackathon 2016

zurück zum Hackathon 2018

Newcomer

Mit 50 Teilnehmern und Teilnehmerinnen aus Deutschland, Iran, Italien, Spanien, Canada, Pakistan, Syrien war der zweite Newcomer Hackathon 2016 ein großer Erfolg!

Das Ziel war die Erarbeitung, Konzeption, und Entwicklung von praktischen digitalen Anwendungen, die den Neuankömmlingen eine Orientierung geben und einen erfolgreichen Start im neuen Zuhause ermöglichen.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teams, Mentoren, der Stadt Freiburg und Sponsoren, die zum erfolgreichen Gelingen des Hackathons beigetragen haben.

Einige Impressionen des Open Data Hackathons finden Sie auf Flickr und Twitter.


Gewinner 2016

Neulingo von Team Maverick gewann den ersten Preis

Die hochkarätige Jury um den Ersten Bürgermeister der Stadt Otto Neideck, Prof. Dr. Schirilla (Katholische Hochschule Freiburg), Prof. Patricia Stolz (HS Furtwangen), Oksana Solowjow (FAIRburg) und Pfarrer Dr. Gernot Meier (Ev. Akademie Baden) entschied sich schließlich für das Team Maverick mit seiner Lösung Neulingo. Neulingo  ist  eine  Multi-Plattform  Lösung,  die  Neuankömmlinge  an  hilfsbereite  Bürger vermittelt  und  ermöglicht,  sich  zu  bestimmten  Fragen  auszutauschen,  von  Übersetzungen, einem Gang zum Amt oder der Suche nach einem passenden Sportverein. “Neulingo  ist  eine  Gemeinschaft,  wo  Helfer  und  Geholfene  belohnt  werden  für  die  kleinen Gefallen im Alltag. Wir hoffen wir können die Lösung innerhalb der nächsten sechs Monaten veröffentlichen“,  sagte  Muazzam  Ali,  Master  Student  der  Informatik  aus  Pakistan  an  der Universität Freiburg.

Der zweite Preis wurde an die Applikation Translate It vergeben

Die  Kommunikation zwischen  Menschen  verschiedener  Sprachen  im  medizinischen  und  staatlichen  Bereich kann mit dieser Applikation durch  eine  Auswahl  aufgenommener  Sätze  in  verschiedenen  Sprachen erleichtert. „Translate  It  ist  ein  tolles  Beispiel,  wie  man  mit  den  richtigen  Leuten  schnell  praktische Lösungen  finden  kann,  zum  Beispiel  für  eine  Erstaufnahme“,  sagte  Professor  Stephan Trahasch der Hochschule Offenburg.

Preis drei wurde an das Programmierteam von Haufe-Lexware B#1 verliehen

Hilfe vor Ort  um Wartezeiten zu vermeiden (Aufrufsystem, Unterlagen in unterschiedlichen Sprachen als einfache Check-Lliste und QR code stickers)

„Das Bürgeramt ist oft durch großen Besucher*innen-Zahl überfordert. Die Lösung B#1 bittet eine Unterstützung bei der Online-Vergabe von Terminen für die unterschiedlichen Dienstleistungen, die für die Newcomers wichtig sind“, sagte Oksana Solowjow, Vorstand des interkulturellen Verein FAIRburg.


weitere Teams und Ergebnisse

Team: Farigo
Value: Kennenlernen/Erfahrungsaustausch mit Menschen mit ähnlichen Interessen/Hobbies

Team: 321work!
Value: Schritt-für-Schritt Anleitung für Flüchtlinge um eine Arbeit/Praktikum zu finden

Team: StepIn
Value: StepIn-Freiburg offers newcomers with various backgrounds and motivation easy access to important information in and about Freiburg. Based on the user profile and preference, a list of tasks is put together with the most important information on how to go about getting them done.

Team: VorBUILDer
Value: Getting to know Freiburg in a playful way, discover awesome places and share your favorite spots in the city.